Autor/in

Musik & Club

Loverboy

Drittes Album der stets bemühten, seit 2003 aktiven Schweizer. Einfach nur Rockmusik? Ja, nicht die schlechteste, die aber das Schicksal im Regal mit den beiden Vorgänger teilen wird.

Musik & Club

The Singer

Eine durchwachsene Werkschau (34 Lieder!) des Nicht-Songwriters von Simon & Garfunkel mit gelegentlichen Momenten von erhabener Schönheit.

Musik & Club

This Is Where Life Is

Drei Jahre nach „Real Control“ endlich ein neues Moneybrother-Album. Auch ohne die Hintergrundgeschichte („Aufgenommen in sieben verschiedenen Städten auf der ganzen Welt“) ein Genuss.

Musik & Club

Reckon

Das durchwachsene sechste Soloalbum des kanadischen Singer-Songwriters und Broken-Social-Scene-Musikers, belgleitet von einer „Best of“-CD.

Musik & Club

Welle Wien

Ujegerl. Eine offene Formation um einen Tanz, Baby-Musiker beschwört ein anderes Wiengefühl und macht alles falsch. So notwendig wie die Stronach-Partei.

Musik & Club

Babel

Das Wunder „Sigh No More“ ist nicht wiederholbar. Nachfolgealbum der britischen Folk-Rocker ist okay, wenn mensch Geschmacksverstärker mag.

Musik & Club

I

Die deutschen Liedermacher Nils Koppruch und Gisbert Zu Knyphausen gönnen sich eine gemeinsame Band und machen mit dieser sehr lässige Musik.