Enter the Matrix – Videopremiere: Mme Psychosis »Bed Time«

Im Video zu »Bed Time« reizt Mme Psychosis die Grenzen des Greenscreens aus und wandert während der Wartezeit auf das angekündigte Album auf Cut Surface locker durch eine Paralleldimension.

Anfang Mai erschien der dritte physische Release von Mme Psychosis als Tape-EP namens »BSV«, (ausgeschrieben: Beats.Synths.Vocals) auf Cut Surface. Überraschend ist die Betitelung kaum, denn genau das sind die Hauptzutaten für acht abstrakte, aber dennoch einnehmende Tracks. Kein Schnickschnack, sondern straight to the point. Zum Track »Bed Time« droppt nun ein Video von Öykü Özer. Darin verliert sich Mme Psychosis in den endlosen Weiten der Matrix. Trippyness-Faktor: Ja!
Jedenfalls eine Reise, die man sich nicht zuletzt wegen der kurzen Spielzeit öfters reinziehen kann, um Mal für Mal auditiv und visuell kleine Details zu entdecken.

Bisher trat Mme Psychosis als Cash Storm in der Performance-Band-Kollektiv-Verschränkung Euroteuro in Erscheinung, um schlussendlich auch ein Solo-Ding zu machen und das Publikum mit einer Soundmischung aus aufwühlend-dissonanten und beruhigend-klaren Arrangements zu befeuern.

Wer tief grölt, braucht es nicht lang zu machen

Seitens des Labels Cut Surface wird im Begleittext zur EP geraten, sich die Stücke über jene Gerätschaften anzuhören, die den »good old bass« auch tatsächlich zur Geltung bringen können. Natürlich lässt sich damit die Bluetooth-Box auf der Picknickdecke herumwandern, aber gehört hat man die Tracks eben nur, wenn man sie auch mindestens einmal gespürt hat, um noch ein bisschen Pathos anzustrengen. Die Synths erscheinen dabei fast ausschließlich als verwaschene Pads und Melodien, statt Basslines halten hier heftig ballernde Toms die Stellung im Low-End – reduziert, aber wirkungsvoll!

Schade nur, dass die Tracks der EP bis auf eine Ausnahme unter der Vier-Minuten-Marke bleiben. Der Immersion steht das im Weg, aber die Stücke an sich sind ohnehin so abgespacet, dass das Motto »kurz aber intensiv« in der schönsten Form umgesetzt wurde. Aus dem Hause Cut Surface hört man auch, dass an einem Album gearbeitet wird. Das dauert zwar noch etwas, aber der Vorgeschmack für das Herbeisehnens wurde ja jetzt schon mal implantiert.

Mme Psychosis »Bed Time«

Die EP »BSV« von Mme Psychosis ist am 7. Mai 2021 digital und als Tape bei Cut Surface erschienen.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...