Ein schöner Tag in Wien

Olympique auf Stadtbummel: Für den Auftakt zur Videoserie "They Know" zeigen die drei Salzburger ihre Lieblingsspots in der Bundeshauptstadt. [Advertorial]

Olympique machen vor ihrem Debütalbum ja bereits mächtig Rummel. Das liegt auch an ihren Videos, in denen sie sich telegen ins Bild setzen. Mit dem Video zur Single "The Reason I Came" bewiesen sie ein Händchen für stimmungsvolle Architektur im Nebel, nicht zuletzt mit der Auswahl ihrer Drehorte (hier sind einige zu finden) im Zuge eines Roadtrips, der sie in vier Tagen durch sechs verschiedene Länder führte. Im neuen Video zu "No Estate to Remind" reisen sie durch die Filmgeschichte, treffen Indiana Jones und E.T. und rauchen mit DeNiro eine Zigarette. Einstweilen steht die große Urheberrechtsverletzung ja noch auf Youtube.

Bei "They Know", eine neue Serie von Jameson, werden in Zukunft immer öfter verschiedene Bands ihre Lieblingsplätze herzeigen und von ihrem Alltag oder ihren Zukunftsplänen erzählen. Die Ex-Salzburger von Olympique machen den Anfang und werden hier zu Wien-Stadtführern; sie zeigen Orte, die Einfluß auf sie und ihre Musik ausgeübt haben. Ausgehend vom Donaukanal über das Supersense bis zum Yppenplatz empfehlen die konzerterprobten Jungs, die unter anderem das heurige Frequency eröffneten und auch am Waves im letzten Jahr dabei waren, sechs Orte quer über die Stadt verteilt und geben dabei auch Einblicke in ihr kommendes Album. Ein Sprung zum Frisör ist auch dabei, obwohl die Haarpracht eh vorher schon perfekt sitzt. Das Gläschen Whiskey ist dabei immer in Reichweite.

Im sonst recht unrockistischen Cafe Leopold wird das Debüt-Album des Trios, das bereits während der Schulzeit mit dem gemeinsamen Musizieren begann, in rund zwei Wochen präsentiert. Mit Musik der Sparte Indierock haben sie im Laufe der Jahre jedoch ihren eigenen Stil gefunden, den sie sowohl auf Tonträger wie auch bei ihren Live-Performances umzusetzen wissen.

Am 14. November erscheint "Crystal Palace", dass schon mit ordentlich Vorschußlorbeeren bedachte Debutalbum von Fabian Woschnagg, Leo Scheichenost und Nino Ebner. Gefeiert und gehört werden darf an obigen Datum im Cafe Leopold (Facebook-Event hier), natürlich gibts auch eine Aftershowparty.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...