Science Busters: Folge 1-8

Physik ist nicht fad. Das beweisen die "Science Busters" mit jeder Folge aufs Neue. Das unglaublich heitere Mehrkörpersystem: zwei durchgeknallte Physiker und Kabarettist Martin Puntigam.

Ein beleibter experimenteller Physiker (Lektor Werner Gruber, TU Wien) und ein alter theoretischer Physiker (Professor Heinz Oberhummer, Uni Wien) stehen Kabarettist Martin Puntigam zur Seite, um spannende wissenschaftliche Fragen aus ihrem Themenbereich zu beantworten – vorzugsweise schön anschaulich. Da werden wilde Experimente veranstaltet (Gruber) und trockene Theorien mit rockigen Gesangseinlagen aufgelockert (Oberhummer). Dass insbesondere Puntigam Spaß an seinem Drehbuch hat, merkt man nicht nur bei den zahlreichen derben Witzen, die regelmäßig auf Kosten der beiden Physiker gehen. Dabei fungiert der Kabarettist als Vermittler zwischen Gelehrten und Publikum, der durch gezielt penetrantes Nachfragen immer dann das Tempo drosselt, wenn es zu kompliziert werden könnte. Die „Science Busters“ locken auch jene Leute, die Physik bislang gemieden haben, vor den Fernseher. Selten zuvor wurde anspruchsvolles Wissen so heiter und zugänglich aufbereitet wie hier. „Wer nichts weiß, muss alles glauben“. (Marie von Ebner-Eschenbach, Leitsatz der „Science Busters“).

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...