Wir wollen BASS

Eine Box, ordentlich Bass: Mit sauberem Klang, satter Leistung und massiven Bässen aus zwei 16-cm-Woofern verwandelt das GTK-XB7 von Sony das Wohnzimmer in einen Club.

Die "Extra Bass"-Technologie von Sony arbeitet mit digitalen Signalprozessoren (DSP), die die Frequenzen abhängig von der jeweiligen Musikquelle intelligent verarbeiten und dabei die eingehende Audioqualität bewahren. So klingt die Musik dank drückender tiefer Bässe noch kraftvoller. Damit der Sound nicht nur die Ohren, sondern auch ein bisserl die Augen beglückt, blinkt und funkelt das Ding mit Linienleuchten, blitzenden Stroboskop-Effekten und Lautsprecherleuchten im Takt der Musik. Weiterer Pluspunkt, das Home-Audio-System GTK-XB7 von Sony lässt sich ganz nach Belieben und Platzangebot vertikal oder horizontal aufstellen und überzeugt in beiden Positionen mit sehr ordentlichem Stereosound. Zudem verfügt es über eine praktische Speaker-Add-Funktion: Via Bluetooth kann ein zweites XB7 angeschlossen werden. Instantverdoppelung der Musikleistung!

Sound, ganz ohne Kabel

"One-touch listening" machts möglich: eine einzige Berührung mit einem NFC-fähigen Smartphone oder Tablet genügt, um Songs und Wiedergabelisten über Bluetooth zu streamen. Wer aktiver steuern möchte, kann mit der Sony SongPal App auf seinem Mobiltelefon aktiv ins DJing eingreifen. Das Smartphone oder Tablet kann beim Musikhören über USB aufgeladen werden. Außerdem ist ein Audioeingang verbaut, über den sich MP3-Player oder beliebige andere Tonquellen anschließen lassen. Einen genialer Designschachzug übersieht man leicht – die NFC Kontaktfläche, also die Oberseite des Speakers, ist abgeschrägt; so kommt niemand auf die Idee die Box als Bier- oder Aschenbecherablage zu benutzen.

Fazit

Ein wirkliches Finetuning des Sounds an der Box ist nicht möglich, er wird standardmäßig aber ordentlich kräftig wiedergeben, die wuchtigen Bässe überlagern dabei aber nicht die höheren Frequenzen. Ein schönes differenziertes Klangbild mit dem Hang zum "Mächtigen" entsteht. Auch sind die beiden Speaker so programmiert, dass – auch wenn sie sich physisch nah aneinander befinden – der Stereoton der Musik durchaus gut rüberkommt. Natürlich kann dieses System keine vollwertige PA ersetzen – aber praktisch ist es! Mit der eindrucksvollen Optik ließe es sich auch gut für DJ-Aufträge bei kleineren Veranstaltungen nutzen. Überhaupt gefällt gut, solch ein robustes, ultrasimpel zu bedienendes Gerät für Partys und kleine öffentliche Anlässe zu Verfügung zu haben. Hätte das GTK-XB7 zusätzlich einen Akku würde es sich perfekt als Tool für spontane Open-Air-Raves anbieten.

Das Basswunder von Sony wird ab jetzt auf kleineren Veranstaltungen von The Gap, zum Beispiel dem Hans Pop Up Store (TBA) zu hören sein.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...