Ice Ice Baby

Schmelzendes Wassereis, das am Kinn heruntertropft, knackende Schokolade, unter der sich Cremiges verbirgt und dieses Gefühl, endlich den Kaugummistiel von Vanilleeis befreit zu haben. Eis am Stiel ist und war schon immer legendär. Eine Bildergalerie zu Eissorten mit Nostalgiefaktor.

Wir reden von Brickerl, Twinni und Cornetto. Das waren die Eis-Klassiker aus unserer Kindheit und wir haben sie geliebt. Ob fruchtig, cremig, mit oder ohne Schoko, Nussspliter, Kaugummi, in Kugelform oder im Stanitzel – Eis am Stiel gehört auch heute noch zu jedem Schwimmbad-Besuch dazu und weckt Erinnerungen an frühere, unbeschwerte Sommernachmittage. Die Beliebtheit von Eis am Stiel ist wahrscheinlich auch der Grund, warum es manche Sorten schon so lange gibt. Das Brickerl feierte 2015 seinen 40. Geburtstag, allerdings kostete der Klassiker im Jahr 1975 gerade mal zwei Schilling (15 Cent). Das bislang erfolgreichste Eis von Eskimo ist aber Cornetto, welches erstmals 1966 in Österreich auf den Markt kam. Gefolgt von Jolly (Ananas- und Himbeereis mit Schokohaube ) und Twinni. Was in den 90ern und 00er- Jahren dann als legendär unter den Eislutschern galt – heute noch erhältlich oder vom Eismarkt verschwunden – haben wir in einer Galerie für euch zusammengestellt. Außerdem haben wir die Sorten nach Geschmack, Skurrilität, Optik, Spaß- und Nostalgiefaktor bewertet. Eine kurze Reise in die Vergangenheit.

Zu Eisklassikern wie Trickylicky, Bubble, Red Shark und Krazy Kraker haben wir leider keine Bilder gefunden, diese sind dann doch irgendwann von der Bildfläche verschwunden. Und auch wenn Magnum und Ben&Jerry’s geil sind, haben wir diese nicht miteinbezogen. Hier geht’s wirklich nur um Nostalgie.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...