Never give up

Die viel umjubelten Synthpopper Hurts gastierten im Zuge ihrer Welttournee in der seit Monaten ausverkauften Wiener Arena. Nikolaus Ostermann hat sie für The Gap abgelichtet.

So zeitig voll war die große Halle der Wiener Arena selten. Grund dafür war der erste Österreich-Auftritt der Herren Theo Hutchcraft und Adam Anderson aus Manchester, besser bekannt unter dem Namen Hurts.

"Wunderschönen guten Abend, Wien!" sagte Mr. Hutchcraft zur Begrüßung, bevor mit "Unspoken" die 14 Nummern umfassende Setlist, die mit "Confide In Me" auch ein Kylie Minogue-Cover enthielt, in Angriff genommen wurde.

Kreischen links, kreischen rechts und eine gute Stunde voller großer Popgefühle später war der schöne Spuk auch schon wieder vorbei und der Hurts-Tross verabschiedete sich mit "Better Than Love" in Richtung München.

Aber sie kommen wieder, zum Beispiel zum Frequency Festival.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...