Nimm 2 – Das Take Festival ist wieder im Gange

Das Take Festival for Independent Fashion and Arts findet gerade zum zweiten Mal in der Alten Post statt. Mode trifft auf Kunst trifft auf hippe Menschen in schöner Location – Gründe, dort vorbeizuschauen, gibt es viele.

Wien ist eine Modestadt. Das würden wahrscheinlich die wenigsten sofort unterschreiben. Diese Woche ist die Situation eine andere. Schuld daran ist die Austrian Fashion Association (AFA), die heuer zum zweiten Mal fünf Tage lang das Take Festival veranstaltet und dafür open calls in allen Disziplinen ausrief. Das Ergebnis ist mehr als beeindruckend.

In der Alten Post wird noch bis Samstag Mode aus verschiedensten Positionen beleuchtet und thematisiert. Ein Schwerpunkt des bunt kuratierten Festivals bildet dabei die Nachwuchsförderung, zum Beispiel mit der Verleihung der Austrian Fashion Awards und auch die Modeschule Herbststraße bespielt mit „Utopia/Dystopia“ zwei Räume.

Die Parcours, das sind Ausstellungen und Projekte in den unendlichen Weiten der Alten Post, bilden quasi das Herz des Festivals. Dazu kommen Performances, ein Pop Up Store, diverse Tanzmöglichkeiten und Talks.

Neben der ganzen Wucht an kreativer und ästhetischer Energie sind es auch die Räumlichkeiten, die das Take Festival so besonders machen:

Das alte Gebäude ist der perfekte Ort um sich zu verlieren und bildet einen perfekten Kontrast zu den Inhalten. Auch die Prunkräume der Alten Post sind zugänglich: Dort findet man unter anderem die „Hidden Fashion Library“, in der zeitgenössische Printmagazine aus der ganzen Welt im Fokus stehen.

Reizüberflutung, aber schön

Schlich man gestern kurz vor Eröffnung der Parcours durch die Gänge, kam man sich fast vor, wie in einem der surrealen crazy houses, wie es sie im Prater gibt. Hinter jeder Tür eine andere Welt.

In einem Raum hörte man Leute, die in letzter Minute irgendetwas trocken föhnten, es roch nach frischer Farbe, ging man um die Ecke, wurde es finster. Im nächsten Gang schlug einem dann plötzlich Gigi D’Agostino entgegen: Die zwei Acid Kweens (und Schwestern) Angi Amok + Michi Massaka lassen die Ära ihrer Jugend hochleben und haben ihren Raum mit 90s Relikten vollgestopft. „Boom Boom Boom Boom, I want you in my room“: Freitag Abend laden die beiden zum Happy Techno Massacre – ein ekstatisches Happening wird erwartet.

Die Post wird abgehen

Zwar wird es das Take Festival weiterhin geben, es muss aber einen anderen Veranstaltungsort finden: Die Alte Post, in dieser Form als Zwischennutzungsgebäude, wird nämlich nicht weiter bestehen. 2018 soll hier ein Hotel einziehen.

Die zu erwartend fulminante Abschussparty wird mit einem Line Up zum Niederknien ein bisschen den Abschiedsschmerz lindern: Ogris Debris, MOTSA, Oberst & Buchner und mehr.

Empfehlungen

Donnerstag 19:30: Departure Fashion Night / Central Hall

Freitag 20:00: THE HAPPY TECHNO MASSACRE / Parcours Room #36

Samstag ab 20:00: Take Festival Closing Party x MODE TALKING

http://take-festival.com/

 

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...