Partyplaner – Wien bei Nacht 7.4.-10.4.2017

Du bist motiviert, du willst neue Clubformate entdecken, du weißt nicht wohin in Wien am Wochenende? Wir helfen dir – mit einem Partyplaner und dieser Auswahl an Events. Nein, die haben alle nichts dafür gezahlt hier vorzukommen. Ja, das ist sehr subjektiv.

Share with your friends










Submit

Freitag

Im Celeste ist heute die, wie man hört, schon fast legendäre DJ Marcelle zu Gast. Wer bisherige Auftritte, wie beispielsweise im Rhiz, miterleben durfte, weiß, dass man sich auf einen ungewöhnlichen Mix, der außergewöhnlich viele Genres miteinbezieht, freuen darf. Absolute Empfehlung für alle, die genug von klassischen Techno- oder House-Veranstaltungen haben bzw. eigentlich Empfehlung für alle. Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Die Jungs von Tiefentanz haben sich heute Shed in die Forelle eingeladen. Der Produzent und DJ kommt zwar aus der Techno-Riege, lässt in seinen Sets und Produktionen aber doch genug Platz für Einflüsse aus dem Bass-Bereich. Die präzise Beschreibung der Veranstalter im Interview lautet: „Shed ist einfach… Shed“, mehr Infos findet ihr dort trotzdem. Support macht die großartige Anna Leiser und Michal Priest, der mit seiner Veranstaltung Hochspannung die Szene in Bratislava prägt. Facebook-Veranstaltung gibt’s auch.

Im Opera Club wird heute wieder gescheitert. Zu hören gibt’s einen Mix aus experimentellerem Industrial den Live Act betreffenden und straighteren Techno. Es lohnt sich übrigens, auch mal früher zu kommen, denn der Opera Club ist platzmäßig doch eher begrenzt und die Veranstaltung mittlerweile – zu recht – kein Geheimtipp mehr.

Außerdem: Im Werk ist heute ein Teil der Ritter Butzke-Crew aus Berlin zu Gast. Hier das gesamte Programm.

Und: Man munkelt, dass am alten Poolfloor der Pratersauna wieder etwas passiert. Einlass aber nur mit SMS-Einladung.

Samstag

Seit das Leopold weg ist, hat Canudigit ein bisschen die Homebase verloren – das Gespür für gute, neue Bookings aber zum Glück nicht. Mit Daniel OG ist ein Mitglied des Neverland Clan zu Gast, die man wohl weniger als Label sondern mehr als Kollektiv oder Lifestyle-Brand, die sich nicht nur mit Musik sondern auch mit Kunst, Mode und Design auseinandersetzt, verstehen kann. Support kommt von Wandl, den man irgendwie eh nur lieben kann. Stattfinden wird das ganze dieses Mal im Fluc, hier geht’s zur Veranstaltung.

Wer schonmal im Fluc ist, kann auch nach oben schauen. Dort gibt’s für freiwillige Spende mit Buenoventura einen Teil der Guzzis zu sehen. Das Soloprojekt ist aber nicht weniger spannend, ebenfalls im technoiden Bereich zu verorten, spart dabei aber nicht mit Synths und melodischeren Parts. Sicher einen Besuch wert, hier die Veranstaltung.

Und: Im Club U feiert Rhino mit den Royals, das Motto ist das Hause Windsor, also bereitet schonmal eure feinste Seide vor.

Außerdem: Im Celeste wartet OK wie immer mit sehr solidem Local-Booking auf. Misonica und Anna Leiser zum Beispiel. Kann man auf jeden Fall machen.

Sonntag

Traditionell treffen sich verschiedene Wiener Crews jedes Jahr im Frühling im Praterpark um für Freiräume in Form eines Open Airs zu demonstrieren – das passiert auch dieses Jahr, der Ort steht noch nicht fest, aber es wird wohl vermutlich wieder der gleiche sein. Eines jener Open Airs, die man schonmal empfehlen kann. Hier geht’s zur Veranstaltung.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...