Snowman’s Land

»Snowman’s Land« ist ein europäischer Glücksfall und erscheint in der Reihe »Junges Deutsches Kino«.

Regisseur Tomasz Thomson hat sich für den humorvollen Genrekrimi von manchem Coen-Film zwar mehr als inspirieren lassen, nicht zuletzt dank seiner beiden Hauptdarsteller ist ihm dabei aber ein ziemliches Highlight geglückt. Die beiden Profikiller Walter und Micky sollen in einem ehemaligen Hotel auf einem verschneiten Berg (wir erinnern uns an »Shining«), auf den Auftraggeber Berger warten. Doch obwohl nicht viel passiert, geht schon bald einiges schief und die wenigen Protagonisten werden zu blutigen Rivalen. Wie gesagt, die Vorbilder sind nahe und offensichtlich, der Film ist aber fein geschrieben und noch besser gespielt. Wer etwas übrig hat für lakonische Krimis, wird mit »Snowman’s Land« ziemlich sicher glücklich.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...