Anywhere I Lay My Head

Obacht, wenn Schauspieler plötzlich meinen singen zu müssen. Auch bei einer vom geifernden und absaftelnden Männermagazinjournalismus in den Stand einer Göttin erhobenen wie Scarlett Johansson. Doch die Actrice machte es richtig und lachte sich mit David Sitek, sonst Gitarrist bei TV on the Radio, einen Produzenten an, der in den letzten Jahren der New Yorker […]

Obacht, wenn Schauspieler plötzlich meinen singen zu müssen. Auch bei einer vom geifernden und absaftelnden Männermagazinjournalismus in den Stand einer Göttin erhobenen wie Scarlett Johansson. Doch die Actrice machte es richtig und lachte sich mit David Sitek, sonst Gitarrist bei TV on the Radio, einen Produzenten an, der in den letzten Jahren der New Yorker Hipster Szene musikalisch ziemlich seinen Stempel aufgedrückt hat. Gemeinsam gehen sie daran alte Tom Waits Hadern (vorwiegend aus dessen Jugendwerk) auseinander zu nehmen. Das gelingt, hat oft reichlich wenig mit der Vorlage zu tun und lässt deswegen Waitsianer toben. Der Kunst ist aber damit mehr als genüge getan, auch wenn sich eine gewisse Tendenz zur monumentalmusikalischen Überproduktion nicht leugnen lässt.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...