Convertible

Der ausgetüftelt arrangierte multi-instrumentale Folk von Hans Platzgumer sticht locker dreiviertel aller heimischen Folk-Combos aus.

Hans Platzgumer lässt die elektronische Klangerzeugung bei Convertible Album Vier zur Gänze außen vor und tauscht diese gegen eine Unzahl an selbsteingespielten Instrumenten. Was der Grandsegnieur der österreichischen Indie-Musik allerdings nicht ganz austauschte ist seine Art, Tracks zu arrangieren und klingen zu lassen. Statt sanft eingesetzten Elektronik-Parts durchsetzt Platzgumer seine Songs nun mit kratzigen Streichern, einnehmenden Cello-Arrangements und Hammond-Orgel. Heraus kommen wunderbar hypnotische Folk-Songs. Erstaunlich, wie spannend Platzgumers Output immer noch ist.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...