Darkness Out Of The Blue

Silje Nergaard wendete sich in den letzten Jahren von Album zu Album zunehmend einem breiteren Publikum zu. Für sie bedeutet das vollere Konzertsäle und höher Plattenauflagen – für uns in erster Linie weniger Silje Nergard. Mit “Darkness out of Blue” ordnet sich die norwegische Ausnahmestimme in die große Schublade sanfter, angenehmer – und leider auch […]

Aus rechtlichen Gründen werden Artikel aus unserem Archiv zum Teil ohne Bilder angezeigt.

Silje Nergaard wendete sich in den letzten Jahren von Album zu Album zunehmend einem breiteren Publikum zu. Für sie bedeutet das vollere Konzertsäle und höher Plattenauflagen – für uns in erster Linie weniger Silje Nergard. Mit “Darkness out of Blue” ordnet sich die norwegische Ausnahmestimme in die große Schublade sanfter, angenehmer – und leider auch verwechselbarer – Popmusik ein. Für alle, die gerne in dieser Schublade wühlen, lohnt sich der Albumkauf. Mit einer neuen Band, selbst komponierter Musik und Lyrics von Mark McGurk folgt Silje Nergaard einem vielversprechenden Erfolgskonzept. Die Songs gehen gut ins Ohr und gut wieder raus. „Darkness out of Blue“ ist bestimmt die ideale Begleitung für Abende am Bärenfell vor dem Kamin oder auch für ein gemütliches Rosenblütenbad zwischen hunderten von Duftkerzen.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...