Halo 3 ODST

Inhaltlich verabschiedet sich „Halo 3 ODST“ endgültig und komplett von einem der Pluspunkte der „Halo“-Reihe: Für einen Ego-Shooter ging es wegen des Alien-Setting streckenweise angenehm unmilitärisch zu.

In „ODST“ ist das Militär von Beginn an Stimmungsmacher. Das ist schade und unsympathisch. Spielerisch schafft der Titel es aber locker, zu überzeugen: „ODST“ ist kein lauwarmes Sequel, sondern bietet erstklassige Shooteraction zwischen einfacher Zugänglichkeit und angebotener Komplexität in Sachen Gameplay und Story. Als einfacher Soldat gilt es diesmal in mehreren Rollen die Schlacht zu kämpfen. Das funktioniert schon im Singleplayer-Mode ganz hervorragend; aber auch der Multiplayer-Mode – diesmal auf einer eigenen Disc – bietet den gewohnt hohen „Halo“-Standard und neue Modi. Trotz der aufrechtbleibenden Kritik an der inhaltlichen Ausrichtung: Spielerisch ist „Halo 3 ODST“ ein gelungenes, attraktives Paket.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...