La Paloma 5 & 6

Tauben, diese seuchenverbreitende, geschwätzige und hässlichste aller Vogelarten fasziniert seit Jahrzehnten. Warum auch immer. Jedenfalls verdanken wir ihr Meilensteine der Musikgeschichte wie das markerschütternde „Cucucucu Paloma“. Oder eben auch „La Paloma ohé – Das Lied der Freiheit“. Der Musiker Kalle Laar hatte dankenswerterweise genügend Tagesfreizeit übrig, um unzählige Versionen dieses Schmachtfetzens zusammenzutragen. Zwischen der unglaublich […]

Tauben, diese seuchenverbreitende, geschwätzige und hässlichste aller Vogelarten fasziniert seit Jahrzehnten. Warum auch immer. Jedenfalls verdanken wir ihr Meilensteine der Musikgeschichte wie das markerschütternde „Cucucucu Paloma“. Oder eben auch „La Paloma ohé – Das Lied der Freiheit“. Der Musiker Kalle Laar hatte dankenswerterweise genügend Tagesfreizeit übrig, um unzählige Versionen dieses Schmachtfetzens zusammenzutragen.

Zwischen der unglaublich zähen Curd – Jürgens – Version und einer schwer durchgeknallten argentinischen Ausgabe, finden sich hier wahre Perlen. Artie Shaw, Lieblingsmusiker des Jazz – Auskenners Heinz Fischer, beglückt etwa mit einer tieftraurigen Instrumentalversion.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...