Videopremiere: Five Highs »Trabrennbahn«

Nach »Cola mit Rum« kreiert das bisher viel zu wenig beachtete Wiener Duo Five Highs eine weitere, pferdestarke Hymne – an die Wiener Trabrennbahn.

Die Boys von Five Highs haben ein neues Video gedroppt und man kann es eigentlich nur lieben (oder hassen). Die Wiener Trabrennbahn wurde bisher musikalisch im Gegensatz zu anderen Vergnügungsstätten wie etwa dem Prater ohnehin vernachlässigt – nun hat sie eine Hymne, die sie sich selbst vielleicht nicht unbedingt ausgesucht hätte, zu der es sich aber doch sehr gut feiern lässt. »Zieh deine guten Sachen an, wir gehen auf die Trabrennbahn« erinnert natürlich schon ein bisschen an »Wir gehen jeden Tag in den Prater«, ist musikalisch aber dann doch sehr weit weg. Genretechnisch, sofern irgendwie einordenbar, bewegen sich Five Highs irgendwo zwischen Lo-Fi-Synthie-Pop, Schlager à la Schönbrunner Gloriettenstürmer und New Wave, angereichert mit Rap-Elementen nach dem Motto »Mehr ist mehr«. Ein Konzept, dass es auch bei sehr geringer Aufmerksamkeitsspanne kaum zulässt, wegzusehen oder wegzuhören.

Im Video bewegt sich das Duo ganz ihrem Künstlernamen entsprechend high on life in Shorts mit fancy hell-beiger Oberbekleidung auf der besungenen Trabrennbahn und bringt damit ein Stück Sommer – oder vielleicht sogar Summer in Wien – zurück. Der Track beginnt mit einer Aufzählung der Krieau-Pferde, nicht zu unrecht, denn die Tiere mit hochtrabenden Namen wie »Dallas«, »Venus«, »Solo Dancer«, »Dark Desire« oder »Awesome Boy« haben sich durchaus mehr Aufmerksamkeit verdient. Gebrochen wird die monotone Aufzählung dann recht markant, spätestens bei der Refrain-Zeile »Wenn der Hengst seine Runden dreht, ihm der Wind durch die Mähne weht, der Jockey fast vom Sattel fällt: dann gehört uns die ganze Welt« fühlt man sich bereit, aus dem grauen Alltag auszubrechen.

Hier geht’s zur Facebook-Page von Five Highs.

 

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...