Videopremiere: Stereoface »You Ain’t Old Enough« – Kindgerechter Kannibalismus

Die Steirer von Stereoface sind alt genug, um weltberühmt in Österreich zu sein. Wer sie noch nicht kennt, kann das nachholen: Ihr jüngstes Video macht Hunger auf Hendl und mehr Musik.

Stereoface aus Graz haben schon mit ihrem letzten Video Geschmack bewiesen und uns mit dem gewohnt wohlklingenden Psychedelic Rock von  »Baby Be My Valium« mit auf Nostalgietour genommen.

Zur Jause haben sie den Tisch nun für eine kleine Horrorshow gedeckt. »You Ain’t Old Enough« ist die raue Single, die im Clip mit kindgerechtem Kannibalismus aufwartet. Nichts eingebüßt haben Stereoface dabei an Stilbewusstsein, das sich musikalisch nach wie vor in erster Linie in der Tradition britischer Vorbilder bewegt und – zwischen Pop und Rausch – nicht auf die nötige Portion Arroganz vergisst.

Ein orgiastisches Mahl

Beim skurrilen Mahl streckt sich einem Durchschnitts-Beau eine Hand aus der sumpfgrünen Suppe entgegen. Gegenüber sitzt eine wissende Frau – zack, der Typ wird verhext und verwandelt sich in ein Hendl. Sie hebt beschwörend die Arme und zack, der verhexte Schönling wird zum ansehnlichen Grillteller. Der Rest ist eine orgiastische Mahlzeit.

Stereoface © Phonotron

»You Ain’t Old Enough« und »Baby Be My Valium« von Stereoface sind Vorboten des neuen Albums »Jaws«, das am 3. November 2017 bei Phonotron erscheint.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...