Wien bei Nacht: 20.09.-25.09.

Du bist motiviert, du willst am Wochenende Energie loswerden statt Kraft zu tanken, du weißt nicht wohin? Wir helfen dir – mit dieser Auswahl an Events. Nein, die haben alle nichts dafür gezahlt hier vorzukommen. Ja, das ist sehr subjektiv.

Share with your friends










Submit

Diesen Donnerstag beginnt offiziell der Herbst und damit endet die Saison der Open Airs und Spritzer am Donaukanal – gleichzeitig beginnt die Clubsaison erst wieder wirklich. Die Parallel macht auf Impulstanz-Festival und feiert jeden Abend – das hat uns auch dazu inspiriert, den Partyplaner ausnahmsweise vorzuverlegen. Zusätzlich starten unsere Release-Partys wieder und auch sonst tut sich einiges. Aber Step by Step.. .

Dienstag

Die Woche steht, wie gesagt, ganz im Zeichen der Parallel – nicht nur Ausstellungs-, sondern auch Clubmäßig, denn ähnlich wie beim Impulstanzfestival hat man sich entschieden, auch jeden Abend ordentlich zu feiern. Während die Ausstellungsräume nur bis 22 Uhr geöffnet sind, steigt die Party in der Dominikanerbastei bis 6 Uhr früh. Das Line Up kann sich dabei sehen lassen, Wien-Liebling Wolfram gibt eines seiner Sets zum besten, Leitstrahl spielt Live auf, zusätzlich spielen noch Felix Fuchs, Not Invited und Verkehrte Welt sind auch dabei. Not bad für einen Dienstag jedenfalls, 10 Euro kostet der Spaß, wenn man nach 18 Uhr kommt. Facebook

Mittwoch

Kurze Eigenwerbungseinschaltung: Wer untertags Lust auf Sneakers und Bier hat, möge bei unserem Pop Up Store im 7. Bezirk vorbeischauen. Dort kann man eigentlich auch recht gut für die Parallel Party vorglühen, die am Mittwoch erneut lockt. Am zweiten Tag mit Unterstützung von der Wiener Crew Pomeranze, die sich dazu 8 nationale und internationale Artists einlädt. Das Ganze läuft unter dem kreativen Titel Parallel Life, die Facebook-Veranstaltung findet man hier.

Donnerstag

Wer genug von der Happy-Ausstellungsfeierei hat, darf bei Yügen in Gesellschaft seiner Schwermut freien Lauf lassen. Das Lokal Franz von Hahn wird einmal im Monat Treffpunkt für Sadboys und Sadgirls, bei dem man gebrochene Herzen und Vergänglichkeit feiern oder betrauern kann. Endlich mal etwas anderes, kann man sich anschauen, mehr Infos hier.

At the same time, also parallel dazu, findet unter genau diesem Thema auch wieder die Parallel-Party statt, an diesem Abend mit HAM und Vihanna Hip Hop & RnB-lastiger als die Tage zuvor. Eingeladen hat man sich als Support unter anderm Dis Fig, Eintritt 8 Euro, kann man machen, hier gibts Infos.

Ebenfalls eine sehr gute Idee ist ein Besuch im Celeste, dort spielen die großartigen Boys von Mieux live und feiern die Release Party ihrer neuen EP Music is Pain, die, das darf ich versprechen, sicherlich keine Schmerzen, sondern sehr viel Freude bereiten wird. Neben Mieux darf man sich auch noch auf Sofie und ein Live Set von ba:zel freuen. Hier das gesamte Programm.

Freitag

Das wichtigste zuerst: Wir feiern! Unsere Releasepartys kehren aus der Sommerpause zurück, mit neuer Location und neuem Stil, Jugendstil nämlich, frei nach Otto Wagner. Musik kommt von Janefondas und Felix Da Houserat, übrigens nicht zu verwechseln mit Felix Da Housecat, der leider schon ausgebucht war. Zusätzlich gibts Glitzer und Knicklichter und mittelcoolen anderen Shit, den man vor allem dann feiert, wenn man die Happy Hour bis 23 Uhr ausgenutzt hat. Insgesamt wird es auf jeden Fall nice und wir freuen uns sehr auf den Club U und auf euch. Gifs und Kommentare voller Vorfreude könnt ihr hier hinterlassen.

Wer genug von uns hat, darf danach auch noch zur Parallel Party in die Dominikanerbastei schauen, die am Freitag von Verkehrte Welt gehosted wird. Dort wirds von experimenteller elektronischer Musik, über Techno bis hin zu Trash sehr viel geben, außerdem darf man sich sicher auf ein paar weirde Dinge wie einen verlegten Eingang freuen. Empfehlung!

Wem unsere Party zu trashig und die Parallel Party zu fancy pancy ist, der möge ins Flex gehen, das bietet dank Meat Market unter dem Motto "Sleep ist the enemy" einen Zufluchtsort für Techno-Jünger an. Deinen Schlaf verhindert als Main Act der Spanier Tensal, den man vielleicht besser als einen Teil von Exium kennt. Zur Facebook-Veranstaltung inklusive wunderbarem Bescheibungstext hier lang.

Zusätzlich feiert Malefiz im Fluc eine Fruity Issue und ist – wie immer – ebenfalls einen Besuch wert. Alle Infos hier.

Samstag

Wer Samstag noch immer nicht müde ist, kann ein allerletztes Mal die Parallel feiern, diesmal wird der Abend von der Red Bull Music Academy mitgestaltet. Larry Gus, ein DFA-Labelkollege von Wolfram, wird euch mit einem Live Set beglücken und Techno-Fans dürfen sich auf Matias Aguayo freuen. Mehr dazu hier.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...