Zwischen Disco Pop und Erwachsenwerden

Erwachsen geworden. Zum Synth gegriffen. Reality Show von Fran San Disco verpasst Disco Power Pop ein neues Gesicht.

Der flache Nachbar von Wien, das Marchfeld, ist in Sachen Musik ja bekanntlich unbekannt. Bis auf ein paar im Umkreis angesiedelte Acts wie zum Beispiel Onk Lou oder No Head On My Shoulders haben die Jugendjahre nicht überstanden. Ist auch kein Wunder. Die Venues schließen nach der Reihe ihre Pforten, die Veranstalter sind älter und langweiliger geworden und sowieso wollen die Kids jetzt andere Sachen hören. Zu guter Letzt kann man die Entfaltung der hiesigen Jugendkultur, nach der Schließung des legendären Kults in Gänserndorf, drastisch anzweifeln.

Alles endet, aber nie die Musik

Musik gibt es trotzdem. Und zwar gute. Die sechsköpfige Kombo Fran San Disco haben sich die letzten drei Jahre im Proberaum und den Redroom Soundlabs eingesperrt, um endlich ihrem Debutalbum "Reality Show" den Feinschliff zu verpassen. Vom rauchigen Rock und linkem Cubano Ska-Punk, den Fran San Disco in ihren früheren Bands gefeiert haben, bleibt wenig über. In erster Linie erwartet man eine klassische Indie Detschn. Bekommt aber eine verkehrte Synthie-Watschen.

Denn "Reality Show" dreht sich nicht um Rock sondern, um Hüpfen, Tanzen und Glamour. Viel Elektronik, Disco Beats und eine kleine gesunde Prise Indie. Und natürlich Liebe. Die wilden Siebziger werden hier aber nicht zerrissen. Das ist Disco Pop, wie er sich 2015 anhören würde. Protziger Bass, lässige Gitarrenriffs und der Synth bewegt sich zwischen Trance und Joy Division auf Speed. Umtriebiger Sound, der auf der nächsten (Bloc) Party im Marchfeld nicht fehlen sollte.

Die Produktion stammt aus den Händen, die auch für so manche Veröffentlichungen von Jakuzis Attempt, The Scarabeus Dream oder Boon verantwortlich sind. Erwachsenwerden wollen sie aber nicht. "Reality Show" ist Fran San Discos verspielte Weise, um zu zeigen, dass die Welt keine Scheibe, sondern eine Discokugel ist.

Fran San Disco feiern den Release von Reality Show am Donnerstag, 10. September im Werk. Das erste Video zu dem Song Directions gibt es hier.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...