assbiting toiletpaper #028: Pioneers Festival & TEDxVienna

Wien steckt diese Woche voller Ideen (noch mehr als sonst). Erst in der Hofburg beim Pioneers Festival von STARTeurope und dann im Odeon Theater beim TEDxVienna 2012. Zwei kurze Ankündigungen.

Pioneers Festival

Morgen, am 30. und 31. Oktober, finden die beiden "öffentlichen" Tage des Pioneers Festival in der Wiener Hofburg statt. Losgetreten von STARTeurope, einer Initiative um startups in Europa unter die Arme zu greifen. Der Fokus der Veranstaltung liegt dabei eindeutig auf Tech, Schwerpunkt mobile und web. In diesem Sektor liessen sich einige Schwergewichte als Sprecher finden: Matt Mullenweg (WordPress Gründer), Adam Cheyer (Apple iPhone Director of Engineering), Dave McClure (500startups), Salim Ismail (Singularity U), Brigitte Jank (Präsidentin Wirtschaftskammer Wien / Obfrau Wiener Wirtschaftsbund) und etliche mehr. Dazu gibt es dann noch ein paar neugiersstiftende Highlights – einen Clash Of The Founder’s, eine Vorstellung des "Copenhagen Suborbitals" Projekts (open source non-profit Weltraumfahrt… höchst interessant!) oder Vorführung hochentwickelter HUDs – und fertig ist das runde Paket.

TEDxVienna 2012

(Im Sinne der Offenlegung: Der Autor, meine Wenigkeit, ist ehrenamtlich an der Organisation des TEDxVienna 2012 beteiligt.) Nur wenige Tage danach, am 3. November, wird der Kragen noch weiter aufgeknüpft für’s TEDxVienna 2012. Das Stichwort dieses Jahres lautet "Instanity", eine Verquickung von "instant" und "insanity", frei nach dem Motto, dass wir alles haben wollen und am besten jetzt gleich. Die TEDx Reihe der Tochterveranstaltungen der renommierten TED Konferenz findet an den unterschiedlichsten Orten der Welt statt, immer mit dem Gedanken ein Netzwerk an Leuten mit positiven Ideen näher zusammenzubringen. In Wien gibt es seit 2010 das TEDxVienna. Unter den geladenen Sprechern befinden sich heuer Kyle Ruddick, Heather Kelley, Wolfie Christl, John L. Casti und einige weitere mehr. Nebenbei wird es auch die Gelegenheit geben sich mit NAO Robotern auseinanderzusetzen, aktuelle Projekte aus dem Metalab zu entdecken oder, neben anderem, g.tec einen Blick über die Schulter zu werfen. Was TEDxVienna auszeichnet ist die kreative Stimmung, die anregenden Talks und Gespräche, die man in den Pausen und darüber hinaus führt. Optimal um Ideen zu entwickeln und vernetzen.

Das hier nur mal als Ankündigung. Erfahrungsberichte folgen. Stay tuned.

Nuri "werwolf" Nurbachsch

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...