In jeder Hinsicht bessere Espandrillos

Eins kaufen, eins verschenken, an die, die es brauchen. Toms machen einen schlanken Fuß. Noch bis 30. August gibt es die Schuhe beim Heuer am Karlsplatz im Toms Pop-Up-Store. Und ein Aktustik Festival am Wochenende.

Das Heuer am Karlsplatz hat nun schon ein paar Monate offen. Viele Augen waren auf das Lokal gerichtet – und nicht alles hat vom Start weg reibungslos funktioniert. Mittlerweile haben es die Betreiber aber nicht nur geschafft in den »Club«-Teil der Location regelmäßig willkommene Abende zu buchen, die zwischen allen Stühle sitzen und hier perfekt hinpassen, sondern auch das Konzept Lokal aufzuweichen und mit Aktionen, Pop-Up-Stores und am kommenden Wochenende mit einem kleinen Akustik-Festival zu punkten.

Noch bis 30. August ist hier auch in Kooperation mit Arnold’s – dem stilsicheren Laden in der Siebensterngasse – der Toms Pop Up Shop daheim. Toms, das sind in erster Linie die leichten Sommertreter mit dem wirklich bequemen Fussbett und der leicht kommunizierbaren Story, dass für jedes verkaufte Paar Schuhe eines an jene verschenkt wird, die sie brauchen. Es sind die in jeder Hinsicht besseren Espandrillos. Zur Eröffnung am 5. August wurde diese individuell von Chrisi Tee und El Lasso bemalt. Und weil Toms nicht nur Schuhe macht, kann man am Karlsplatz auch Sonnenbrillen kaufen.

Das Akustik-Festival findet am 22. und 23. August statt. Angekündigt haben sich heimische Kapazunder wie Ernesty International, Eloui, Zanshin, Moogle und auch Benedikt Guschlbauer. Und weil es ein Festival ist, muss es halt gleich Woodstock heißen. Akustik Woodkstock um genau zu sein. Auf ins Heuer, auf zu Toms.

www.facebook.com/heueramkarlsplatz

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...