Neue Welten

Digital ist nicht immer gleich: kreativ lassen sich Welten erschaffen und ausbauen. Bei der Pixel Conference Vienna treffen die Ingenieure der unechten Welten aufeinander um einen echten Diskurs zu schaffen.

Durch Filme von Dreamworks oder Pixar werden uns schon in Kindertagen Animationen nähergebracht. Die Pixel Konferenz setzt sich zum Ziel, das Thema großflächig aufzurollen, um Videospiele oder Animation aus dem Sumpf der Kindlichkeit raufzuholen. Seit 2006 findet das Event in Wien statt. Zu den geladenen Gästen gehörten seitdem Redner von Disney/ Pixar, Blizzard (Starcraft), Rockstar Games (GTA) und viele andere Größen der Branche. Ob man selbst nur interessiert oder auch in dem Bereich tätig ist, ist egal. Auf der Messe schlagen sich auf jeden Fall Brücken zwischen Zuschauern und Gestaltern.

Krieg der Sterne und Toy Stories

Als der erste Teil der Star Wars Saga 1977 den Sprung auf die Leinwand machte, war das sowohl ein neues Kapitel der Science-Fiction als auch eine neue Art, Geschichten zu erzählen. Visuell gestaltet wurde dieser Grundstein des modernen Kinos unter anderem von Robert Blalack. Er arbeitete an den bahnbrechenden Effekten – und ist auch einer der Gastredner auf der diesjährigen Pixel Conference, die von 25. bis 27. Oktober in Wien stattfindet. In seiner Rolle ist er alles andere als allein. Außer ihm wird zum Beispiel Eric Goldberg von den Walt Disney Animation Studios über die Übergänge von 2D zu 3D berichten. Animationsexperte Troy Saliba von Sony Picture Imageworks erzählt davon, wie man animierte Charaktere zum Leben erweckt, und Markus Kurtz erläutert in „Making of Life of Pie“ die Entstehungsgeschichte des Blockbusters.

Premieren und Preise

Das ist bei weitem nicht alles: zu den Veranstaltungen kommt die Preisverleihung des Austrian Computer Graphics Awards dazu. Am 26. Oktober wird der ACGA Preis das zweite Mal überreicht. Über 100 Eineichungen werden hierzu von einem internationalen Team bewertet. Außerdem überrascht Disney mit der Premiere von der neuen Kurzfilmproduktion „Get a Horse“. Das Werk wird aus diesem Anlass das erste Mal im deutschen Sprachraum gezeigt. Mit dem 27.10. geht die Pixel zu Ende, und beim Animations-Kurzfilmfestival im Artis Kino hat man auch als Normalsterblicher die Möglichkeit, seine Künste unter Beweis zu stellen.

Die Pixel Conference 2013 findet von 25 bis 27. Oktober in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften statt. Das Programm ist diesmal breitgefächert.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...