Partyplaner – Wien bei Nacht: 30.03.-02.04.2017

Du bist motiviert, du willst neue Clubformate entdecken, du weißt nicht wohin in Wien am Wochenende? Wir helfen dir – mit einem Partyplaner und dieser Auswahl an Events. Nein, die haben alle nichts dafür gezahlt hier vorzukommen. Ja, das ist sehr subjektiv.

Donnerstag

Im Celeste darf man sich auf die dritte Ausgabe von Beatroot freuen – gespielt wird Tanzbares quer durch das Gemüsebeet, von Funk über Soul bis hin zu Hip Hop. Zur Einstimmung kann man sich zuhause mal dieses Video gönnen, für die Einstimmung im Celeste sorgt die Videoinstallation „Lunacy“, ab 22 Uhr beginnt der musikalische Teil. Alle Infos hier.

Wer nach dem Celeste noch nicht genug hat oder wer das Sass als Location generell bevorzugt, kann sich Richtung Karlsplatz begeben. Die Jungs von Merkwürdig hosten dort die Donnerstag-Nacht. Wer bis 21 Uhr hier zusagt und #merkwürdig postet, kommt gratis rein.

Freitag

Das Kollektiv Heimlich wird ein Jahr alt und feiert das im großen Stile. Die Grelle Forelle bietet hoffentlich endlich mal für wirklich alle Leute Platz, die Lust auf Downtempo haben. Beim Booking hat man sich gegönnt – am Mainfloor spielen mit Martha van Straaten, Ninze und Just Emma gleich drei Größen ihres Genres, die Kitchen wird von Gassen aus Zucker gehostet. Früh kommen lohnt sich trotz der größeren Location, denn die Zusagen gehen schon wieder durch die Decke und Martha beginnt schon um Mitternacht. Alle Infos und einen Timetable gibt es hier unser Porträt über die Heimlich hier.

Im Celeste lädt Salon 2000 wiedermal zum Stell- oder besser gesagt Tanzdichein. Zu Gast ist mit Karma Art ein Live-Act, dessen musikalische Deepness fast unfassbar ist und den man nicht verpassen sollte. Stage-Time schon kurz vor 12, also Achtung! Das restliche Programm kann sich aber ebenfalls sehen lassen, hinter den CD-Playern oder Plattenspielern stehen neben den Salon 2000-Residents auch B.Visible, Olinclusive und Chester Rush. Alle Infos findet ihr hier.

Techno-Freunde werden im Flex glücklich, dort gastiert dieses Wochenende wieder Meat Market. Eingeladen haben sie sich mit Henning Baer einen der Gründer und Kuratoren der Berliner Reihe Grounded Theories. Support kommt vom Local Allstar Gerald VDH, es gibt also wirklich keine Ausreden. Willkommen sind alle sexuellen Orientierungen, aber das sollte man eigentlich eh nicht extra erwähnen müssen. Hier geht’s zur Veranstaltung.

Und: Die Macher des Prime Festivals haben jetzt einen Club. In Wien. Im ersten Bezirk. Präsentiert wird die Eröffnung von der Eventreihe (?) Klein aber Fein, die mir bisher noch nicht untergekommen ist, die möglicherweise aber wie der Prime Club auch  gerade erst aus dem Nest geschlüpft ist. Mehr weiß man sicher, wenn man hingeht. Zu Gast ist Aleja Sanchez, zu hören gibt es Techno – auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, eine neue Location auszukundschaften. Alle Infos hier.

Außerdem: Im Titanic sind Antonia und Amblio bei On Fleek zu Gast.

Samstag

Der Wetterbericht verspricht Sonne und 24 Grad. Der richtige Tag, um einen Ausflug zum Porto Pollo zu machen. Dort veranstaltet am Samstag Merkwürdig die erste Sause. Um 14 Uhr geht’s los, sieben DJ-Sets später – wann auch immer das ist – hört der Spaß wieder auf. Alle Infos findet ihr hier.

Gediegen elektronische Musik feiern kann man heute in der Roten Bar. Dort sind unter anderem Größen wie Altmeister Richard Dorfmeister oder aber Rodney Hunter unter dem Motto „Coming Home“ zu Gast. Das kann man sich schonmal gönnen, vor allem weil die Location eben auch nicht jedes Wochenende clubmäßig bespielt wird. Das gesamte Programm gibt’s hier.

Club Desiree ist dieses Mal im Dual zu Gast. Im Club unter dem Wirr, der trotz Top-Lage gerne Mal vergessen wird, spielt am Samstag Punzmann, Support kommt von Mischgeschick und den Desiree Allstars. Zu hören gibts von House über Disco bis hin zu Soul und Hip Hop. Hier geht’s zur Veranstaltung.

Außerdem: Im Werk haben sich die Leute von hours unter anderem Orson Wells und Misonica eingeladen und bei Haedensa im Celeste spielen neben Special Guest Paul Cut auch die lokalen Lieblinge Janefondas, Moony Me und Nick Hanzo.

Themen:
Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...