Die Gilde 2 – Die Seeräuber der Hanse

Der heimische Publisher JoWooD ergänzt seine erfolgreiche Lebenssimulation “Die Gilde 2” mittels Add-on um große Gebiete in der Ostsee, der Nordsee und den angrenzenden Küstenbereichen. “Die Seeräuber der Hanse” setzt weiter auf die Kernfunktionen des Hauptspiels: Handel, Diplomatie und Schlachten – diesmal aber vornehmlich auf offener See. Die Neuerungen können sich sehen lassen: Vier neue […]

Aus rechtlichen Gründen werden Artikel aus unserem Archiv zum Teil ohne Bilder angezeigt.

Der heimische Publisher JoWooD ergänzt seine erfolgreiche Lebenssimulation “Die Gilde 2” mittels Add-on um große Gebiete in der Ostsee, der Nordsee und den angrenzenden Küstenbereichen. “Die Seeräuber der Hanse” setzt weiter auf die Kernfunktionen des Hauptspiels: Handel, Diplomatie und Schlachten – diesmal aber vornehmlich auf offener See. Die Neuerungen können sich sehen lassen: Vier neue Karten, fünf Schiffstypen, neue Gebäude, Waren und Ämter. Das Spielkonzept blieb unverändert – in der frühen Jugend wählt man einen Beruf, um dort zum Meister zu reifen. Die Branchen jedoch haben sich gewandelt: Diesmal stehen Karrieren als Pirat, Fischer oder Medikus zur Auswahl. Erstmals können auch Kampagnen, richtiger: /eine/ Kampagne gespielt werden. Auf einige Bugs aus dem Hauptspiel wurde nun löblicherweise verzichtet, von Fehlerfreiheit aber kann vor allem in der visuellen Darstellung nicht die Rede sein. Plus: Neue Kommunikationsmöglichkeiten für Mehrspielerpartien. Minus: Die Seeschlachten verkommen nach kurzer Zeit zur gehaltlosen Routine.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...