Glow In The Dark Safari Set

Melodisch-poppige Elektronica in rauschend-knisternden Klangsphären, die eine retrospektiver Orientierung und zu wenig Substanz hat.

Isan veröffentlichen auf Morr Music ihr erstes Album seit vier Jahren – Electronica von schwelgerischer Art. Minimalistische Melodien und glockenhelles Geräusch, ein Rauschen, ein Flackern und sachte Sphärik. Das englische Duo Robin Saville und Antony Ryan lebt inzwischen zur Hälfte in Schweden und produziert die gemeinsame Arbeit daher getrennt, die Musik entsteht über das Internet. Dabei vermischen Isan modernen Produktionsstil mit altmodischem Klangwerkzeugen: mit Casio-Synthesizern und alten Keyboards. Das alles mit dem Anspruch, Bilder einer retro-futuristischen Utopie zu schaffen. Hier werden aus Loops und Tönen und fast gänzlich ohne Gesang reduzierte Klangteppiche zu einem verspielt tönenden Unterwassersound. Das fließt dahin und bietet poppig-melodische Electronica, bleibt aber großteils blass.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...