Let’s Stay Friends

Auch geschmackssichere Bands können mal leicht daneben greifen. Die vier Herren von Les Savy Fav haben bislang beständig verlässlich am Zeitgeist vorbeigeschrammelt, dabei haben sie aber stets recht ordentliche Ergebnisse einfahren können: Sie haben zickigem Post-Punk Referenz erwiesen, bevor es cool war, haben ihren von Fugazi geprägten Post-Hardcore schon vor, sagen wir, The Rapture, dezent […]

Auch geschmackssichere Bands können mal leicht daneben greifen. Die vier Herren von Les Savy Fav haben bislang beständig verlässlich am Zeitgeist vorbeigeschrammelt, dabei haben sie aber stets recht ordentliche Ergebnisse einfahren können: Sie haben zickigem Post-Punk Referenz erwiesen, bevor es cool war, haben ihren von Fugazi geprägten Post-Hardcore schon vor, sagen wir, The Rapture, dezent in Richtung Disco gedeutet. Auf dem vierten Album wird nun recht konventionell, wenn auch handwerklich tadellos, gearbeitet: Die Band bewegt sich lose zwischen Modest Mouse, Built to Spill in zornigeren Momenten und dem zärtlichen Aggressionspotenzial von At the Drive-In. Genau: Es ist einfach Rockmusik.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...