Planetary #27

Nach beinahe drei Jahren beenden Ellis und Cassaday eine der außergewöhnlichsten Comic Book-Serien.

„Planetary“, eine meta-fiktive Reise in das Subgenre-Herz der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Superhelden und aller damit implizierten Strukturen modernen Mythenbildung und Weltanschauung, endet nicht mit Explosionen, Gewalt und epischem Heldentum, sondern mit einer Rettungsaktion. Vielleicht kann man „Planetary #27“ so interpretieren, dass die mehr oder weniger versteckte Moral in Geschichten von Godzilla, Superman, Sherlock Holmes und vielen anderen bekannten oder obskuren legendären Charakteren der Popkultur noch eine geheime Schicht an Informationen enthalten, eine archäologisch zu entdeckende Strata an Ideen, die dem Menschen Antworten bieten könnten. Laut Ellis, via seiner Hauptfigur Elijah Snow, zum Besseren für die Menschheit. „Planetary“ ist zurzeit in vier Sammelbänden erhältlich, mit der Veröffentlichung des letzten Teils der Serie wird auch demnächst die finale Kollektion erscheinen.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...