Real Humans – Echte Menschen

Schwedische TV-Serie, die viele Themen rund um den Einsatz von humanoiden Robotern anspricht, dabei aber vergisst, tatsächlich zu unterhalten.

»Echte Menschen« ist eine schwedische TV-Serie, die sich bemüht und ernsthaft mit dem Thema menschenähnliche Roboter auseinandersetzt. In einem parallelen Jetzt gehören Hubots (Human Robots) als vielseitige Helfer zum Alltag: Die helfen älteren Menschen oder arbeiten im Haushalt und auf dem Bau. Sexuelle Beziehungen sind schnell Thema und natürlich auch kriminelle Machenschaften wie der Wiederverkauf ausrangierter Hubots oder das Umprogrammieren, das den Hubots eine Art freien Willen gibt. Manche Menschen schließen sich zum Verein »Echte Menschen« zusammen und sind gegen jeglichen Einsatz der Roboter. Eine Gruppe Roboter hingegen hat sich befreit und zieht durch das Land – was unter anderem auch Tote mit sich bringt. »Real Humans« dekliniert dabei alle möglichen Themen durch, die der Einsatz solcher Roboter mit sich bringen kann, vergisst aber leider darauf, einen Handlungsbogen aufzubauen oder eine darüber hinaus interessante oder gar spannende Geschichte zu erzählen. Dadurch versagt »Real Humans« als Unterhaltungsprodukt – auch wenn das Sujet interessant ist und die Herangehensweise mehr als solide.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...