The Pod

Zum Jubiläum gibt es das unzugänglichste Ween-Album als remasterte Edition. Immer noch durchgeknallt, immer noch unerreicht weicher Sound.

Das Cover des Albums verarscht das Greatest Hits-Album von Leonard Cohen mit einer speziellen Rauch-Vorrichtung. Und auch sonst ist auf diesem Album genau nichts auch nur ansatzweise ernst zu nehmen. Dean und Gene Ween haben das Werk in ihrer damaligen Behausung auf einem 4-Spur-Gerät aufgenommen und sich hörbar jeder noch so drogenschwangeren Idee hingegeben. Bis auf „Dr. Rock“ sind dementsprechend wenig /Hits/ darauf und die wenigsten Nummern lassen sich im engeren Sinn als Songs bezeichnen. Das Remastering ist hörbar bemüht, den weichen, oft drucklosen Originalsound – welcher war das noch mal, nach den vielen unterschiedlichen Versionen des Albums? – beizubehalten. Ein liebevolles Geschenk für Fans, eine Obskurität sondergleichen für alle anderen.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...