Seaside Sightseeing

Bulgarien und Kroatien haben eine bewegte sozialistische Geschichte hinter sich. Teil davon war auch die maritime Urlaubsarchitektur, die damals Erholung mit Zeitgeist vereinen sollte. Im Buch "Holidays After The Fall" kann man in die Welt der östlichen architektonischen Ferienwelten eintauchen.

In den Urlaub fahren, mal wegkommen, an den Strand. Im Sommer zwischen verschwitzten Körpern und der gleißenden Sonne ausgesetzt den Sinn des Lebens ausblenden und sich entspannend. Dazwischen das Salzwasser eintrocknen lassen und den Brand der Sonne nachpflegen. Den Personen, die sich von dieser Beschreibung angesprochen fühlen, sei gesagt: es gibt noch etwas anderes, das den Komfort des Ausflugs an das große, blaue Meer ausmacht. Und das ist das Ambiente. Bestimmt wird dieses wiederrum von der umgebenden Architektur. Am Beispiel von Bulgarien und Kroatien kann man sich diese genauer ansehen. Und nicht nur, aber auch genu darum geht es in "Holidays After The Fall".

Tourismus, Eskapismus

Wichtig war der sommerliche Erholvorgang auch allen Einwohnern der genannten Länder. Zwar wurden die Orte auch für Ausländer attraktiv, nicht zuletzt wegen der ausgefallenen und oft gelungenen Baukompositionen; in gewissem Sinne lässt sich aber auch eine politische Agenda hinter den Bauten erkennen. Arbeitsplätze wurden geschaffen, und bis heute sind daraus populäre Destinationen für freihabende Europäer aller Art geworden. Jedoch bleibt nichts, wie es mal war. Neuaufbau, Restrukturierung und Verfall: auch das hat seinen Platz im Mikrokosmos der modernen Welt nach dem Fall. Das Buch beleuchtet das Thema dabei nie einseitig, sondern setzt sich lediglich zum Ziel, einen Einblick zu gewähren. So werden auch alle Schattenseiten der Branche offen gelegt.

Informativ…

…ist das Buch auf jeden Fall. Jeder, der sich einerseits für Architektur, oder aber auch für Politik und Sozialismus interessiert, wird an den Inhalten eine Freude haben. Vor allem, weil sie ordentlich und sauber aufbereitet wurden. Enthalten sind viele Fotos, Pläne, Anmerkungen, Skizzen.

"Holidays After The Fall" ist beim Jovis Verlag erschienen.

Bild(er) © © Turistkomerc archive / ccn-images Zagreb, Hrvatski muzej arhitekture HAZU Zagreb, Daniele Ansidei, Nikola Mihov, BTA (Bulgarian News Agency), Lost Bulgaria (www.lostbulgaria.com)
Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...