Videopremiere: Mela „Anxiety“

Keine Angst. Mela sind nach ihrem 360-Grad-Videodebüt und ihrer ersten EP „Anxiety“ nicht untätig. Wir präsentieren exklusiv das zweite Video zur namensgebenden Single-Auskopplung.

Drückender Bass trifft auf Gitarrenriffs trifft auf Kopfstimme: Mela präsentierten schon im Februar mit „Anxiety“ ihre zweite EP, auf der sie im Vergleich zum Debüt „default millions“ noch klarer ihren eigenen, unverwechselbaren Sound finden. Etwas weniger eingängig und etwas darker als die erste Single-Auskopplung „Eternal“ präsentiert sich mit „Anxiety“ der zweite Track, dem die Band nun auch eine bildliche Untermalung spendiert hat. Nachdem man im ersten Video in eine virtuelle, von Format .strk umgesetzte, Realität versetzt wird, die im 360-Grad-Modus zum Erkunden einlud, setzt die Band im zweiten Video auf eine etwas klassischere Kulisse, featuring Wiener Brutalismus aka die Wotruba-Kirche. Für die Umsetzung haben sich die beiden Musiker Unterstützung von zwei in der Musik- und Videolandschaft nicht ganz unbekannten geholt: Samira Saad (VIS, Noisey) und Sophie Lindinger (Leyya) zeigen sich für die Produktion verantwortlich.

Die teils düstere Grundstimmung wird im Video durch die klare, hohe Stimme gebrochen und betrachtet man das aktuelle Video, liegt der Vergleich mit einer zunächst etwas düsteren Kirche, durch deren Fenster das Licht bunt im Raum gebrochen wird oder in der der Gesang eines Kinderchors für Wärme sorgt, noch naheliegender. Als Schauplatz für das Video der zweiten und für die EP namensgebenden Single-Auskopplung „Anxiety“ dient dabei die Wotruba-Kirche, deren monumentale Betonbauweise gewissermaßen die Dunkelheit darstellt, die von Simon Bauer und Marius Grimminger wenig später auch im Video erleuchtet wird. Aber auch ohne bildliche Übersetzung der Musik, auch ohne Überlegungen über mögliche Bedeutung wirkt das Video stimmig, die Musik genau richtig, für die kommenden beiden Jahreszeiten.

Live erleben kann man Mela am 16. September beim Sonograph-Festival in Vöcklabruck. Aktuell arbeitet die Band an einem Longplayer, der Ende nächsten Jahres erscheinen soll. Alle Tour-Daten und die EP gibt’s hier

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...