Wann werden diese First-Time-Videos endlich aufhören

Virale Videos – sie sind eben nur einmal richtig gut. Wenn "Strangers do something for the first time" wiederholt wird, funktioniert das aber trotzdem. Auch als Teaser für die zweite Staffel von "Masters Of Sex".

Im März brachte ein dreieinhalb Minuten langes Video namens "First Kiss" das ganze Internet zum Explodieren. Darin sah man 20 Fremde, die dann später aber doch Models waren, wie sie sich zum ersten Mal küssten und dabei verlegen kicherten. Das fanden alle super sweet und irgendwie lustig. Der Clip wurde in bester 2014-Manier schnell zum viralen Phänomen und hat mittlerweile über 80 Millionen Views auf Youtube. Was folgte, waren zig Parodien, die vermeintliche Fremde beim irgendwelchen ersten Malen zeigen. Originalgetreu in Schwarz-Weiß gehalten und mit möglichst süßer Musik unterlegt.

First Shit

Von "First Slap" über "First Kill" gab es auch absolut grandiose Ideen wie "First Blowjob" oder "First Shit" ("We asked 20 strangers to shit in front of each other for the first time…"). Jetzt kommt allerdings die Regisseurin des ursprünglichen Kuss-Clips Tatia Pilieva wieder daher und will offenbar ihre 15 Minuten zurück. Diesmal sollen die Strangers ("Strangers") sich nicht küssen, sondern sich gegenseitig die Klamotten ausziehen und danach ins Bett gehen, weiter nichts. Gleich im Intro werden die Hintergründe erklärt: William Masters und Virginia Johnson begannen bereits 1957 mit Auszieh-Recherchen dieser Art. Rein für die Wissenschaft, versteht sich. Nun wolle man deren bahnbrechende Forschung zelebrieren. Macht Sinn. Im Kleingedruckten wird erwähnt, dass es sich um eine Kooperation mit Showtime für die zweite Staffel von Masters of Sex handelt. Aha! Also schon wieder "nur" Werbung.

Virale Internetphänomene gibt es in Hülle und Fülle, nur leider sind sie bereits von Anfang an mit Ablaufdatum versehen. Die Schnelllebigkeit im Netz erlaubt es gar nicht, irgendeinen Buzz zweimal aufzuwärmen. "2 Girls 1 Cup" hatte seine Zeit, "Kony 2012" hatte seine Zeit, "David After Dentist" hatte seine Zeit. Sogar die schreiende Taylor Swift-Ziege ist irgendwo im tiefsten Youtube-Moor verschollen. Lasst die First-Time-Videos ruhen. Das Auszieh-Video kratzt zwar bereits drei Tage nach Hochladedatum an der 5-Millionen-Marke, schlussendlich ist es aber nicht mehr als der Second Kiss, der den ersten imitiert.

Bild(er) © Tatia Pilieva / Funny or die
Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...