Landjäger Kürzestfilmfestspiele

Zum dritten Mal veranstaltet das Landjägermagazin die Kürzestfilmfestspiele im Top Kino. 12 Sekunden müssen die Filme exakt lang sein, um die Teilnahmebedingung zu erfüllen. Die letzten Jahre haben es bewiesen: Das reicht völlig aus, um eine Geschichte zu erzählen.

Ein Kurzfilmfestival hat den Reiz, dass man in wenig Zeit, viele Filme zu sehen bekommt. Darum wurde für das Kürzestfilmfestival die Zahl 12 als Maß aller Dinge hergenommen und als Filmlänge festgesetzt. Klickt man sich nämlich durch die nominierten Videos der letzten Jahre, kommt bestimmt keine Langeweile auf.

Speeddating mit Kurzfilmen

Eine Maximallänge gibt es bei den meisten Kurzfilmfestivals, doch 12 Sekunden genau zu treffen ist eine Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Das schöne an der Idee ist, neben der kurz gefassten Länge, auch die Tatsache, dass es eigentlich egal ist, womit man filmt. Super 8, Handy, Spiegelreflexkamera – alles ist erlaubt. Das Ganze ist natürlich auch ein Wettbewerb und wer 12 Sekunden lang gefeiert werden möchte, dreht seinen "Kürzestfilm" zu einem der vier Kategorien, Heimat, Wirtschaft, Privat und Sport und schickt ihn bis 29. April ein.

Für die, prominent besetzte, Jury – Florian Scheuba, Sabrina Reiter und Astrid Heubrandtner – wird das Bewerten zu einer Art Speeddating, nur eben mit Filmen. Gekürt wird am 20. Mai im Top Kino und bis dahin kann man online abstimmen, denn es gibt – neben dem Jurypreis – auch einen Publikumspreis.

Das 12-Sekunden-Workout

Die letzten beiden Festivals haben schon einiges an mehr oder weniger kreativen Ideen hervorgebracht. Da gab es auf der einen Seite wirklich "ernst" gemeinte Kurzfilme, die die sehr kurze Zeit, gut genutzt haben und auf der anderen Seite die Videos, die dank der Kategorie "Privat" möglich waren. Der Gewinnerfilm von 2015 "Mahlzeit" beweist, wieviel man in nur 12 Sekunden ausdrücken kann und auch sonst gab es einige unerwartete Wendungen in den eingereichten Videos. Deshalb kann man sich bei diesem Festival als filmaffiner Mensch besonders austoben – wenn auch nur für eine sehr kurze Zeit.

Das Landjäger Kürzestfilmfestival findet am 20. Mai im Top Kino statt und der Einsendeschluss ist der 29. April. Nähere Infos gibt es hier.

Bild(er) © Landjäger Magazin
Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...