Leser*innenführung: »Ai Weiwei. In Search of Humanity« in der Albertina modern

Anlässlich unseres Jubiläums laden wir 25 unserer Leser*innen zu einer speziellen Führung am Dienstag, dem 19. April, durch die Ausstellung »Ai Weiwei. In Search of Humanity« in die Albertina modern ein.

© Ai Weiwei »Illumination«, 2019, Lego-Bausteine (Foto: Courtesy of the artist and Lisson Gallery)

Die Menschlichkeit und die künstlerische Stellung­nahme sind wichtige Aspekte im Schaffen Ai Weiweis. Die Albertina modern, Wiens neues, vor zwei Jahren eröffnetes Museum für moderne Kunst, widmet dem chinesischen Konzept­künstler und Dissidenten nun seine bislang umfang­reichste Retro­spektive – unter besonderer Berück­sichtigung ebendieser Aspekte.

Symbolträchtige Kritik

Sei es der ausgestreckte Mittel­finger, den er bekannten Bau­werken als Repräsentations­objekten der Macht entgegen­hält oder jene 1.005 Schwimm­westen von Flüchtenden, die er 2016 in einer Installation im Wasser­becken vor dem Belvedere in Wien in Lotus­formation angeordnet hat – Ai Weiwei versteht es, in symbol­trächtigen Arbeiten Kritik zu üben. Er ist damit gleicher­maßen unermüdlicher Aktivist wie inter­national gefeierter Künstler. Die Ausstellung in der Albertina modern zeigt Schlüssel­werke aus allen Schaffens­phasen seiner mehr als vier Jahr­zehnte währenden Karriere.

Ai Weiwei »Study of Perspective – Eiffel Tower«, 1999, Farbfoto (Foto: Mischa Nawrata)

Die Führung durch »Ai Weiwei. In Search of Humanity« findet am Dienstag, dem 19. April 2022 statt. Beginn: 17 Uhr. Die Tickets dafür verlosen wir hier. Alle weiteren Details zu den Feier­­l­ich­­keiten anlässlich von »Ein Viertel­­jahr­hundert The Gap« findet ihr unter www.thegap.at/25.

Der Shortcode verwendet eine ungültige Form ID!
Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...