25 Jahre The Gap

Ein Vierteljahrhundert The Gap. Klingt oag? Ist oag! The Gap, das Magazin für Popkultur, politischen Anspruch und Pandabären, feiert Geburtstag. Und das am liebsten mit dir! 

Ein Vierteljahrhundert The Gap – Das Geburtstagsfest
Fr., 22. April 2022
Wien, Fluc

Günstige Vorverkaufstickets um € 25,— sind hier erhältlich.

LIVE:
Culk
Farce
Zinn
Zack Zack Zack

DJ-LINE:
Therese Terror
Selena Pommes
Welia
Kobermann

Wir danken unseren Partner*innen und Fördergeber*innen …

Die The-Gap-Jubiläumsfestwoche im Überblick:

Leser*innenführung: »Ai Weiwei. In Search of Humanity«
Di., 19. April 2022, ab 17 Uhr | Kunst | Albertina modern

Kurzfilmprogramm »Rausch« in Kooperation mit der Diagonale
Mi., 20. April 2022, ab 20 Uhr | Film |  Metro Kinokulturhaus

Lesung mit Mieze Medusa, Ann Cotten, Alexander Lippmann, Josef Jöchl & Manfred Gram
Do., 21. April 2022, ab 20 Uhr | Literatur |  Cafe Stadtbahn

Das Geburtstagsfest mit Culk, Farce, Zinn und Zack Zack Zack
Fr., 22. April 2022, ab 19 Uhr | Konzerte, DJ-Line und Comedy | Fluc

Leser*innenführung: Die Ehrengräber am Wiener Zentralfriedhof
So., 24. April 2022, ab 11 Uhr | Leben und Tod | Wiener Zentralfriedhof

Leser*innenführung: »Wolfgang Tillmans. Schall ist flüssig«
So., 24. April 2022, ab 15 Uhr | Kunst | mumok

Weitere Details zu unserer Jubiläumsfestwoche mit Kino, Kunst und einigem mehr sowie alle Beiträge rund um unser Jubiläum findest du nach und nach auf dieser Seite.

Film & Serie

Gefahr oder Kitt der Gesellschaft? – Aspekte des Rauschs

Wie denkt, inszeniert, verhandelt und thematisiert das Kino den Rausch? Und welche Rolle nehmen ekstatische Ausnahmezustände in einer modernen Gesellschaft ein? Die Diagonale zeigt dieses Jahr in einem seiner historischen Specials 22 Filme unter dem Schirmbegriff »Rausch« – von der »Club 2«-Montage bis »Vollgas«. Das ambivalente Faszinosum beschäftigt aber nicht nur Kunstinteressierte, sondern auch die Wissenschaft.