Mehr als Mode – Sammlung Noever

Das Wien Museum am Karlsplatz zeigt im Frühjahr eine exklusive Ausstellung von und über Katarina Noever und verschreibt sich damit ganz der Mode.

Wien zu einer Modehauptstadt zu machen ist nicht nur heute eines der hocherklärten Ziele der Kreativszene. Schon in den 60er Jahren gab es durchaus Bemühungen, Wind in den grauen Alltag zu bringen. Allen voran in dieser Zeit war Topmodel Katarina Noever (geb. Sarnitz), die 1971 zusammen mit Peter Noever die Section N. gründete. In einem, von Hans Hollein gestalteten, Geschäft brachten sie interationale Mode-und Designneuheiten an den Wiener und verzichteten dabei auch nicht auf modische Eigenheiten wie etwa steirische Filzpantoffeln.

Es gibt also nicht gerade wenig Gründe, der Dame eine Ausstellung zu widmen. Und genau das hat das Wien Museum am Karlsplatz jetzt auch vor. Vom 2. Februar bis 20. Mai kann man hier nicht nur die Modekollektion aus dem Hause Noever bestaunen, sondern auch Fotos, Mediendokumente, Entwürfe und Modelle. Fashion Victims, Designinteressierte, Spanner und Vorbeiläufer – reinschauen zahlt sich aus.

Mehr als Mode – Die Sammlung Katarina Noever

Wien Museum Karlsplatz

2. Februar bis 20. Mai 2012

www.wienmuseum.at

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...