Artspace-Welteroberungen

Ab 23. Juni präsentiert die Progressive Factory im PS Artspace der Wiener Pratersauna ihre neueste Installation „Who Will Conquer The World“. Am 16.6. ist diese auch bei Creative Places, einem Fest der FH St. Pölten, zu sehen.

Eine Brise Zukunft kann auch aus der Garage kommen. Dort haben Christian Munk, Daniel Werndl und Stefan Riegler nämlich vor vier Jahren die Progressive Factory gegründet. Sound, Video, Fotografie, Optiken sowie Elektronik stehen im Mittelpunkt und werden oft miteinander kombiniert. Diese Technologien verschmelzen im Kontext der Kunst und lassen somit Installationen, Performances und Produktentwicklungen entstehen. Es besteht ein ständiger Weiterentwicklungsprozess inspiriert von Vergangenheit, Gegenwart und fiktiver Zukunft um eine neue reale Zukunft zu schaffen.

Mit der Installation „Who Will Conquer The World“ demonstriert die Factory ein Duell ums Überleben. Künstliche Systeme simulieren in einer virtuellen Welt einen digitalen Feldzug, wobei die Intelligenzen durch und von ihren Vorbildern, den Menschen, erschaffen wurden. Bei der Veranstaltung wird es vor Ort einen Progressive Factory Stand, an dem über aktuelle Entwicklungen berichtet wird. Zusätzlich dazu können Prototypen, die gerade im Entstehen sind, Publikum getestet werden.

Installation:

23.6. bis 10.7.2011, Do-So: 17.00-22.00; Art Space Pratersauna

pratersauna.tv

Creative Places:

16.6.2011, 15.00; St. Pölten, Rathhausplatz

www.fhstp.ac.at

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...