De Wöd Steht Nimma Laung

Mit seinem zornigen Protest-Mantra „Sicher ned Du“ hatte sich der österreichische Mundart-Sänger in aufmüpfiger Herzen hineingespielt. Hier bestätigt er seinen Aufstieg.

Mit seiner aktuellen Scheibe beweist Manuel Normal aufs Neue, dass er in Österreich zu den herausragenden Mundart-Sängern seiner Generation, wenn nicht sogar seit es dieses Genre gibt, zählt. Jeder einzelne der vorliegenden Uptempo-Songs birst vor Aggressivität und ist mit jener wohltuenden „Ich scheiß mir nix“-Mentalität versehen. Wieder entfacht er mit seinem Grenzgang von Rap, Rock und Funk ein gnadenloses Feuerwerk an bösartigen Wortkreationen und nachdenklichen Texten. Angesichts der alltäglichen Oberflächlichkeiten präsentiert sich Manuel Normal hier abermals als intelligenter musikalischer Geisterfahrer auf hohem Niveau.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...