Silence Is Wild

Die vorwiegend hinter dem Piano für Euphorie und Theatralik sorgende Frida Hyvönen veröffentlicht mit "Silence Is Wild" nichts anderes als ein Meisterwerk voller Emotionen. Schon nach der Eröffnungsnummer "Dirty Dancing" findet man sich kniend vor der Stereoanlage wieder. In dieser wundervollen Nummer verarbeitet die schwedische Singer/Songwriterin zu tief im Soul verwurzelten Rhythmen ihre erste Jugendliebe […]

Die vorwiegend hinter dem Piano für Euphorie und Theatralik sorgende Frida Hyvönen veröffentlicht mit "Silence Is Wild" nichts anderes als ein Meisterwerk voller Emotionen. Schon nach der Eröffnungsnummer "Dirty Dancing" findet man sich kniend vor der Stereoanlage wieder.

In dieser wundervollen Nummer verarbeitet die schwedische Singer/Songwriterin zu tief im Soul verwurzelten Rhythmen ihre erste Jugendliebe mit einer herzzerreißenden wie zuckersüßen Stimme.

Schmacht! Vor lauter Rührung schießen einem da die Tränen in die Augen. Wenn sie dann noch den "Highway 2 U" nimmt oder etwas ironisch "Why Do You Love Me So Much" fragt, liegt man ihr endgültig zu Füßen. Wir haben eine neue Göttin!

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...