Refractory Obdurate

Ein neues Werk von David Eugene Edwards und seiner Band Woven Hand, weit heftiger und direkter als zuletzt.

2001 noch parallel zu den großartigen 16 Horsepower gestartet, sind Woven Hand längst das zentrale künstlerische Vehikel von David Eugene Edwards, der deren Americana Noir damit auf seine Weise fortführt. Zuletzt tauchte Edwards im Line Up der reformierten Crime & The City Solution auf und liefert nun im Quartett sein elftes Album als Woven Hand – diverse Arbeiten für das belgische Tanztheater Ultima Vez mitgezählt. Dabei hat den Mann, dessen Texte oft spirituelle Themen und (vor-)biblische Geschichten berühren wohl wieder Lust auf ein etwas offensiveres Rocken bekommen und sich vielleicht daran erinnert, dass zu 16 HP zurecht immer wieder die Rede/Schreibe von Punk oder dem famosen Gun Club und dessen Geist war. Was es "Refractory Obdurate" beim ersten Hören an eingängigen, unverkennbaren Songs mangeln mag, macht die Energie und die Entschlossenheit der Performance(s) – beinahe – wett, der Soundtrack für den etwas anderen Sonntags-Nichtgottesdienst.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...