Takes

Eine Werkschau der etwas anderen Art legt der britische Songwriter Adem – der Vorstellung von Kraftgewinn durch Ruhe verpflichtet – mit “Takes” vor. Auf dieser “Collection of Covers 1991 – 2001” interpretiert er Material aus der Feder von u.a. PJ Harvey, Yo La Tengo, Tortoise, Smashing Pumpkins oder Low. Wo über weite Strecken an der […]

Aus rechtlichen Gründen werden Artikel aus unserem Archiv zum Teil ohne Bilder angezeigt.

Eine Werkschau der etwas anderen Art legt der britische Songwriter Adem – der Vorstellung von Kraftgewinn durch Ruhe verpflichtet – mit “Takes” vor. Auf dieser “Collection of Covers 1991 – 2001” interpretiert er Material aus der Feder von u.a. PJ Harvey, Yo La Tengo, Tortoise, Smashing Pumpkins oder Low. Wo über weite Strecken an der Schwelle zur Langeweile spaziert wird, finden sich doch immer wieder Perlen wie “Invisible Man” (The Breeders) oder “Loro” (Pinback), die in neuem Gewande zu glänzen verstehen. Eh klar: was für ruhige Minuten.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...