Die “Sendung ohne Namen“ kehrt zurück

Die Sendung ohne Namen ist in Österreich ungefähr so legendär wie der Club2, der Herr Karl und Hermes Phettberg. Fünf Jahre nach der letzten Folge strahlt der ORF ab September zwölf neue Folgen aus.

In den vergangenen Jahren brachte der Österreichische Rundfunk in Sachen Eigenproduktion im TV wenig Innovatives hervor. Und das was dargeboten wurde, wurde meist schon kurze Zeit darauf wieder eingestellt oder abgesetzt. Da freut es den selektiven Fernschauer aka TV Thek-Nutzer natürlich sehr über David Schalkos Facebook-Profil folgenden Status zu vernehmen “Sendung ohne Namen. September“. Die Serie lief von 2002 bis 2007 und bis dato wurden 114. Folgen dieser sympathischen Assozationsketten-Synapsen-Überschüttung ausgestrahlt. Aber was heißt das nun für die Fans und Lieberhaber der “Sendung ohne Namen“? Per E-Mail nachgefragt, erhielten wir folgende Antwort:

„Lieber XXXXXXXX,

Ja neu gedrehte Folgen. 12 Stück.

Mehr Info gibt’s auch noch gar nicht.

Lgd“

Jawohl. Der Tag ist gerettet und ab 18. September kann die Sendung ohne Namen wieder in vollen Zügen mit hochqualitativen Speed-Entertainment bis Mitternacht genossen werden. Wer zu jung für die Sendung ist, oder damals zu uncool war, Youtube hat natürlich auch hier ein paar halblegale Clips auf Lager.

Über weitere Neuigkeiten zum diesem Thema halten wir euch auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...