Einteiler: Outside In

In seiner Modekolumne »Einteiler« bespricht unser Kunst-, Design- und Moderedakteur Gabriel Roland unter dem Motto »die österreichische Modeszene Stück für Stück« jeweils ein Textil aus einer Kollektion – in dieser Ausgabe eine Jacke von »Published by«, die ihr Inneres nach außen kehrt.

Es gibt diese Momente, in denen einen eine Erkenntnis heiß und dann erheiternd erwischt: Man hat den bisherigen Tag ein Kleidungsstück verkehrt herum angehabt – sei es mit der Hinterseite nach vorne oder der Innenseite nach außen. Gewand inside out zu tragen legt die Innereien eines Kleidungsstücks – Nähte, Labels und so weiter – frei und zeugt entweder von geistiger Abwesenheit oder anarchischem Stilbewusstsein.

Fast genauso drängend wie das Verlangen festzulegen, was hinaus und was hinein gehört, ist aber der Wunsch genau diese Kategorien aufzubrechen oder zumindest zu verwischen. Unsere Kleidung ist voller Öffnungen, Aufschläge, Transparenzen, Taschen, Löcher, Umstülpungen, Verflechtungen und Schlitze, deren Aufgabe es ist das Drinnen und das Draußen durcheinander zu bringen. Das ist eine der Sachen, die es so spannend machen sich anzuziehen.

Die hier abgebildete Jacke von Published by geht in dieser Hinsicht einen besonderen Weg. Die Futterseite des Materials wendet sich nicht nur beim Umschlag am Kragen nach außen, sondern wird auch an den Ärmeln und unter den Taschen sichtbar. Indem die Nahtzugaben dort nach außen gekehrt werden, verwandeln sich die abstehenden Stoffkanten, die einem normalerweise verraten, dass jemand sein T-Shirt verkehrt herum anhat, zu Stilmitteln.

Eine digitale Verwindung, die sich allen Fragen nach Außen oder Innen entzieht, liegt der an der Jacke steckenden Brosche zugrunde. Nur um eine Brosche handelt es sich bei dem Stück, welches mit Hilfe einer 3D-gedruckten Form gegossen wird, eigentlich ohnehin nicht. Vielmehr ist es ein Bauteil der Taschenkollektion, die Published by lancieren wird. Und damit sind wir auch schon dabei, wie das brandneue Wiener Label das übliche Geschäftsmodel umstülpen will.

Anstelle umfassender Saisonalkollektionen dürfen wir Capsules erwarten, die zur Rahmung von Accessoires gedacht sind. Rucksäcke und Taschen sollen nämlich das ökonomische Rückgrat von Published by werden. Jacken wie diese hier sind eher Beiwerk – auf hohem Niveau. Getragen wird das Ganze von frischem Unternehmergeist, aktiver Gestaltungslust und einer forschenden Affinität zu Technologie. So krempelt man Mode um.

Published by präsentiert seine Debutkollektion dieses Jahr in Paris und London. Unter published-by.com gibt es in Kürze mehr über das Label.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...