„Eis und Feuer“-Gefühle im Kunsthistorischen Museum

Game of Thrones watchers on the couch, your watch has not ended until you haven’t watched this! Keine Sorge, das ist kein Spoiler Alert, sondern ein großartiger Tipp, um euren Puls der neuen Staffel Game of Thrones wegen, wieder auf Normal zu bringen.

© leisure.at/Christian Jobst

Schwitzige Hände im Hochsommer? Nicht wegen der Hitze! Es ist nur allzu verständlich, dass man es als eingefleischter Game of Thrones Fan jetzt kaum mehr aushält. Die Nerven liegen blank, denn am 17. Juli geht die 7. Staffel der Serie Game of Thrones on air. Egal welche Seite ihr unterstützt, ob Verehrer Daenerys Targaryens, Fans des ulkigen Tyrion Lannister oder Freunde des tapferen John Snows, das hier könnte euch alle interessieren:

Mit der Social-Media-Aktion GoT Moments bringt Sky nun die spannendsten Momente aus sechs Staffeln Game of Thrones ins Kunsthistorische Museum Wien. Im Kunsthistorischen Museum zeigt man sich bei der Präsentation ebenfalls begeistert, denn „auch Serien stellen Kunst da und diese Kunst möchte man im eigenen Haus zeigen“. Der in Wien lebende Künstler George Gheorghe ließ sich von zahlreichen, von Fans auserkorenen, Best-of-Momenten inspirieren, und verewigte die besten 16 davon auf Leinwand im Stile Pieter Bruegel d.Ä. Das Gemälde „Eis und Feuer“ wird es von 6. bis 16. Juli 2017 zu sehen geben.

© leisure.at/Christian Jobst

Zu sehen ist das Gemälde im Kunsthistorisches Museum Wien, Öffnungszeiten zwischen Juni und August: Täglich 10 – 18 Uhr, Do. bis 21 Uhr.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...