Grand Prix de la Pratersauna

Weil in Spielberg wieder im Kreis gefahren wird, heuer noch extraleise, kann man das am 4. Juni in der Pratersauna mit ferngesteuerten Dosenautos nachspielen.

Red Bull hat uns den Großen Preis zurückgeholt. Von 19. bis 22. Juni herrscht im sonst so beschaulichen Spielberg Ausnahmezustand. Dröhnende Motoren, schnelle Öfen und eine Hand voll Teufelskerle – Davon lebt der Mythos Formel 1. Oder besser: davon hat der Mythos gelebt. Vermutlich war der Lauda-Hunt-Film "Rush" nämlich deshalb so gut, weil damals diese Epoche gerade vorüber ging und sich das an den beiden Hauptfiguren Hunt – Playboy, Draufgänger – und Lauda – Geek und Klemmer – so klar ablesen lässt. Playboys und Geeks sollten sich nun auch am 4. Juni in der Pratersauna einfinden. Dort wird nämlich auch im Kreis gefahren. Und mit Speed kennt man sich dort ja aus. Nicht was du denkst, bei der jährlichen Bootsregatta rittern ein Dutzend Teams um tolle Preise wie teuren Wodka oder hübsche Medaillen.

Die Preise sind nun noch ein bisschen exklusiver. In jeweils vier separaten Rennen werden die drei schnellsten Teams ermittelt, welche dann am 20.6. im Finale in Graz aufeinander treffen. Der Hauptpreis ist ein Ticket zum F1 Grand Prix in Spielberg. Für die Vorausscheidungen kann man sich hier anmelden.

Wir wünschen viel Erfolg.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...