Das neue Label Kids Of The Diaspora feiert verschiedene Kulturen

Who are we? Bei Kids Of The Diaspora wird durch Kleidung ein Ort zwischen den Kulturen kreiert.

Aus rechtlichen Gründen werden Artikel aus unserem Archiv zum Teil ohne Bilder angezeigt.
© Screenshot Visual Poem Video / Leni Charles

Who are we? We are everywhere. Die Suche nach Identität verschmilzt mit einer Lifestyle Marke: Das Label „Kids Of The Diaspora“ entstand aus einem Awareness Projekt, das eine stärkere Sensibilität gegenüber Einzelpersonen mit verschiedenen ethnischen Hintergründen, fördern soll. Das 2016 von der Wiener Art Directrice Leni Charles, die selbst Wurzeln in Nigeria hat, gegründete Label will mit Kleidung Brücken bauen und findet bereits Anklang bei Favoritens Finest Mahir Jahmal oder der Berliner Musikerin Joy Denalane.

What I am is I am you! ✊🏿✊🏾✊🏽✊🏼 @kidsofthediaspora #one

A photo posted by Joy Denalane (@joydenalane) on

Visual Poem

Der Begriff Diaspora bezeichnet die Verstreuung ethnischer Gruppen, die ihre traditionelle Heimat verlassen haben, und über die ganze Welt verteilt sind. Die Marke lädt zum Feiern verschiedener Kulturen ein und hat bereits das erste T-Shirt gelauncht, das man auch im neuen Artwork Video sieht.

Das „visual poem“ rückt den Leitspruch „Different, just like anybody else“ ins Zentrum.


Das „Kids Of The Diaspora“ T-Shirt ist im KARLMICHAEL Shop erhältlich, Getreidemarkt 13, 1060 Wien

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...