Favorite Flavor

Schwedisches Quintett verwechselt auf überzeugende Weise Indie-Disco mit einem Soundtrack für ein existenzialistisches Theaterstück.

Produziert ist dieses Debüt ohnehin fabelhaft. Dafür sorgt die Expertise von zwei der insgesamt fünf Bandmitglieder, die bei den Thieves Like Us einerseits und Peter, Björn and John andrerseits ihre tägliche Sprotten verdienen. Damit wäre eigentlich der Boden für ein frohes, energetisches und geschmackssicheres Album gelegt. Stattdessen nehmen Holiday For Strings Hitze heraus, legen über ihre Tracks ein gespenstisches Schimmern; und pendeln sich damit irgendwo zwischen Yacht und The XX ein. Für den große Getöse rund um das Album fehlt „Favorite Flavor“ zwar die letzte Kantigkeit, man spürt die Band wird vorläufig ein Nebenprojekt bleiben, aber dennoch muss man sich vor dem heimischen Label Seayou Records verbeugen, weil sie ein derart zeitgerechtes Album in Umlauf bringen.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...