Full Pipe

Verrückten Rätseln und Wesen begegnet der Dude auf seiner Reise durch die Röhrenwelt. Ein großartig eigenständiges, aber auch gewöhnungsbedürftiges Adventure.

Gleich mal vorweg: Dieses Adventure ist nicht für jeden. Die Grafik ist nett ausgedrückt gewöhnungsbedürftig, die Steuerung mehr als fuzzelig, Hilfe bekommt man im Spiel kaum, die Minispiele sind schon eher frustrierend und zu kurz ist es obendrein. Dennoch schafft »Full Pipe«, was vielen anderen Spielen bereits verloren gegangen ist: Es erinnert daran, das Spiele eben ein eigenständiges Medium sind. wo total skurrile Charaktere gleichzeitig das Rätseldesign darstellen. Eine aberwitzige Handlung die, ausgehend vom Diebstahl seines Hausschuhs, den Protagonisten in eine »Alice In Wonderland«-mäßige Parallelwelt eintauchen lässt. Die beklemmende und doch faszinierende Stimmung, die mit so wenigen Mitteln so großartig wirkt. Dies sind die herausragenden Eigenschaften von »Full Pipe«, die so in keinem anderen Medium, weder Film, Buch noch Comic funktioniert hätten.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...