Videopremiere: 5K HD „What If I“

Kompost 3 nun zu fünft – die vier Musiker aus der ehemaligen WG im dritten Wiener Gemeindebezirk holen sich die Sängerin Mira Lu Kovacs (Schmieds Puls) als Verstärkung und nennen sich nun 5K HD. Aber genug der Zahlenspiele – Vorhang auf für „What If I“!

© Astrid Knie

Ein großer, verglaster Raum, an dessen Ende eine unbewegliche Gestalt zu sehen ist; düstere Elektronik, die eindringliche Stimme von Mira Lu Kovacs. Eine klinisch reine Dystopie unter der Regie von Gabriel Hyden nimmt Formen an, die Kamera zoomt auf die androidengleiche Person – die technologische Singularität hat schon stattgefunden und 5K HD haben den passenden Soundtrack dazu.

Drones und flackerndes Licht

Bruch. Dunkelheit. Eine hymnische Bridge leitet nach wenigen Sekunden zur unkontrollierten Flucht über. Drones und wabernder Post-Rock begleiten Kovacs durch einen unterirdischen Gang und flackerndes Licht. Vergeblich, das System erlangt anscheinend die Kontrolle zurück, bevor das Bild ins Ungewisse verschwimmt – um uns nach „What If I“ betörend verstört zurückzulassen. Rewind, repeat. Wir freuen uns auf mehr!

5K HD © Astrid Knie

Das Album von 5K HD – Manu Mayr, Martin Eberle, Benny Omerzell, Lukas König sowie Mira Lu Kovacs – wird voraussichtlich im Herbst 2017 bei Seayou Records erscheinen. Am 26. August findet die Live-Premiere am Jazzfestival Saalfelden statt, gefolgt von einer Tournee durch Österreich, Deutschland und die Schweiz. Der Tour-Auftakt ist für 6. Oktober im Wiener Wuk geplant.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...