A wie Assitoaster, Z wie Zickenrumble

"Swag", "gammeln" oder "twerken" war mal. Die Dudes von Langenscheidt wissen aber jetzt schon wie die Jugend von 2015 redet.

Jugendsprache kann man in kein Buch schreiben. Wer redet schon wirklich so. Oder: Das ist das, wie sich 40-Jährige vorstellen, dass 20-Jährige reden. Dinge wie diese kann man immer wieder hören, wenn von dieser Jugendsprache die Rede ist. Und klar, in Hamburg sind sowieso andere Wörter theo als in Wien. Swag sagt niemand mehr und in #hashtags schreiben auch nur mehr whacke Waixrs.

Warum dann ein Buch wie "100 % Jugendsprache 2015", das einem näher bringen soll wie Jugendliche reden? Wenn ohnehin niemand denkt, dass es sich hier um blödsinnige Wortneuschöpfungen postpubertärer Kids mit Snapbacks und allmählich sprießendem Bartflaum an der Oberlippe handelt? Naja, weil es unterhält. Und weil man dann toll spekulieren kann, ob wirklich jemand Surfbretter zu Binden oder Seniorenkonfekt zu Tabletten sagt. Und dafür ist dieses Buch höchst geeignet. Es ist voll davon.

Sagt das überhaupt noch irgendwer?

So ziemlich jeder weiß nun, was "vorglühen" bedeutet und weiß, was ein "Absturz" ist. Anglizismen und das Internet schlagen stark auf unsere Sprache durch. Bosshaft, Sprach-Babo, Azzlack: deutscher Rap ist sowieso immer für einen Scherz gut. Und mit Barney Stinson hat der "Bro" eh schon längst den besten Freund ersetzt. Solche Begriffe sind in dem handlichen Ding mit 300 Seiten eben auch drin, die sich bereits weitgehend etabliert haben oder nur mehr ironisch oder als Zitat verwendet werden. Und natürlich gibt es auch den ein oder anderen fragwürdigen Begriff: "Wegcocken" beispielsweise. Moneyboy sei Dank. "Chill Deine Nippel!" ist dagegen nett gemeint. Das Buch bzw sein Begriffs-Inventar entstand aber immerhin in einem Online-Voting.

Man muss das Ganze zwar nicht voll fresh finden, aber wer sich von der mitteleuropäischen Kreativität in Sachen Sprachgebrauch überzeugen möchte, ist mit dieser Enzyklopädie sicher gut beraten. Selbst wenn es nur gut ausgedacht ist.

Keksi Lektüre zum Absicken: "100 % Jugendsprache 2015", erschienen im Langenscheidt Verlag, erhältlich um wenig Geld, nämlich 4,20 Euronen. Hier.

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte alle zwei Wochen eine Zusammenfassung der neuesten Artikel, Ankündigungen, Gewinnspiele und vieles mehr ...